• Wählen Sie eine entspannte, bequeme Stillposition
  • Eventuell etwas Milch ausstreichen, vor dem Anlegen die Brust massieren
  • Auf eine gerade Körperlinie des Kindes achten (Ohren-Schulter-Hüfte bilden eine Linie)
  • Die Unterlippe mit der Brustwarze stimulieren, bis sich der Mund weit öffnet
  • Das Kind nahe an die Brust heranziehen
  • Der Mund des Kindes sollte die Brustwarze und einen grossen Teil des Warzenhofes umschliessen
  • Achten Sie darauf, dass die Lippen des Kindes nach aussen gestülpt sind
  • Wechseln Sie zur anderen Brust, wenn das Kind erst nach mehreren Saugbewegungen schluckt
  • Das Kind so lange trinken lassen, bis es längere Saugpausen macht oder bis es erst nach mehreren Saugbewegungen schluckt
  • Vor dem Wiederansetzen und am Ende der Mahlzeiten geben Sie dem Kind die Gelegenheit zum Aufstossen (Bäuerchen, Rülpsen)
  • Wählen Sie verschiedene Stillhaltungen/Stillpositionen – im Liegen, Wiegehaltung, Rückenhaltung (Stillkissen können eine angenehme Hilfe sein um Arme und Schultern zu entlasten)