Hebammenpikett Geld bezahlt von Stadt oder Gemeinde?

Fragen Sie bei ihrer Gemeinde nach ob die das Hebammenpikettgeld übernehmen. Die Stadt Zürich zahlt das Hebammenpikettgeld https://www.stadt-zuerich.ch/gud/de/index/gesundheit/krankenversicherung_beitraege/hebammenbeitrag.html Im Kanton AG zahlen die Gemeinde Künten, Mellingen, Oberwil, Bünzen, Oberrohrdorf,… …kein Hebammenpikettgeld. Im Kanton AG zahlen die Gemeinde Bremgarten und Niederwil…

Restkostenfinanzierung : welche Gemeinden im Kanton AG zahlen/zahlen nicht

Kanton Aargau: Diese Gemeinden zahlen die gesamte Restkostenfinanzierung der Wöchnerin: Biberstein Buchs Erlinsbach Untersiggental Bremgarten AG (Hermetschwil-Staffeln), übernimmt die 15.95CHF, welche die Wöchnerinnen selber tragen müssten, weil die Gemeinde auch ein Hebammenpikettgeld von 120CHF übernimmt. Jedoch max. 120chf inkl. dem Betrag…

Tigermilch bei zu wenig Muttermilch

Haben Sie zu wenig oder zu knapp Muttermilch hilft viel Frauen dieses  neuseeländische Tigermilchrezept zur Milchförderung: Tigermilk 1Vanillejogurt (od.Bifidus, Activia etc.) 2EL gemahlene Mandeln 2EL Bierhefeflocken (erhältlich im Reformhaus,Drogerie, Müller) Wasser oder Milch bis zur gewünschten Konsistenz mixen/shaken Kann mit…

Frauenmäntelitee

Frauenmäntelitee kann bei langsamer Rückbildung der Gebärmutter und wenig Lochien/Blutung welche eigentlich noch fliessen sollte, Abhilfe schaffen. Trinken Sie 3 mal täglich (Morgens/Mittags/Abends) je ein warmen Frauenmäntelitee. Es kann vorkommen das Sie nach dem Trinken des Tees mensartige Schmerzen kriegen und…