Doula kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Dienerin der Frau“. Es wird „dula“ausgesprochen. Der Begriff Doula beschreibt eine geburtserfahrene Frau, die selbst Kinder geboren hat und eine schwangere Frau (werdende Eltern) vor, während und nach der Geburt begleitet. Sie ersetzt weder Hebamme noch Arzt. Sie übernimmt keine medizinische Funktion und kann sich daher ganz auf die Frau/das Paar konzentrieren. Sie kümmert sich intensiv um die Frau und unterstützt durch zuverlässige und kompetente Anwesenheit. Sie entlastet den Partner und hilft ihm, mit der Situation zurechtzukommen. Die Leistungen der Doula fallen in den nichtmedizinischen Bereich, deshalb können Doula-Honorare nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden. Es lohnt sich jedoch, direkt bei Ihrer Krankenkasse nachzufragen ob ein Teil über Ihre Zusatzversicherung abgerechnet werden könnte. Weitere Informationen finden Sie unter www.doula.ch