«Das Stillen fördert das Wohlbefinden des Säuglings und stärkt sein Immunsystem»Nur wenige wissen, dass wenn sie bei der richtigen Krankenkasse zusatzversichert sind, ein Stillgeld zugute haben. Das auszahlen von Stillgeldern basiert auf der freiwilligen Basis der Krankenkasse. Dieses wird ausbezahlt, wenn die Hebamme, der Kinderarzt, die Stillberaterin oder die Mütterberaterin bescheinigt, dass das Neugeborene während den unten angegeben Tagen und Wochen gestillt wurde.

Atupri
CSS
Groupe Mutuel
Intras (CSS)
ÖKK
Swica
Sympany
Auch einige kleinere Krankenkassen (Bsp.:Sumiswalder, Glarner Krankenversicherer) sowie Gemeinden (Bsp.Gmde.Würenlos 20Wochen stillen 200CHF, Küttigen/Rombach 10-20Wochen->150CHF, Biberstein 10-20Wochen->150CHF, Erlinsbach AG 10-20Wochen->150CHF, Buchs 10-20Wochen->50-150CHF, Muhen, Sissach-> 100CHF pro Kind min. 10 Wochen stillen) die aus der Einwohnerkasse Stillgelder zahlen.

Im Zweifelsfall lohnt es sich, nachzufragen, auch bei teilgestillten Kinder.

Das Stillgeldformular muss man selber bei den Krankenkassen/Gemeinde anfordern.

Die Informationen von wochenbettbetreuung.ch dienen als Unterstützung, es kann vorkommen, dass die oben erwähnten Krankenkassen immer wieder mal kurzfristig was ändern (Bsp. Zusatzversicherung, Leistungen,etc.).
Wir geben hier eine Auswahl von Hilfestellungen, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.

Gern nehmen wir Feedback zu den immer wieder aktuellen Stillgeldern entgegen.