Überblick über die verschiedenen Tragehilfen

Babyfein Logo
KOMFORTTRAGEHILFEN
In die Rubrik der Komforttraghilfen gehören Manduca, Ergo Baby Carrier. Es wird empfohlen die Komforttragehilfen erst ab Sitzalter (Kind kann sich selbständig in Sitzposition bringen) bzw. Hosengrösse 74/80. Idealerweise testen Sie verschiedene Modelle, da nicht jede Tragehilfe jeder Person gleich gut entspricht und passt.

Testen Sie verschiedene Tragehilfen mit einem Testpaket bei Babyfein oder auch bei einer anderen unabhängige Trageberaterinen in Ihrer Nähe. 






Hinweise zu den Komfortragehilfen aus Trageberatungssicht

Entgegen der Herstellerangabe empfiehlt sich diese Tragehilfe erst ab Sitzalter bzw. Hosengrösse 74 zu verwenden (ca. 9-10 Monate). Vorher ist der Steg viel zu breit – somit sitzt das Kind im Spagat. Wenn man die Manduca festzieht, so dass das Kind nicht vom Körper des Tragenden wegfällt, wird beim Vorbeugen der Rücken des Babys gerade gedrückt. Dies weil die Träger der Komforttragehilfe am Rückenteil befestigt sind. Da die Bandscheiben des Kindes aber noch nicht die volle Pufferfunktion ausüben können, diese aber mit gerade gedrücktem Rücken voll belastet werden, ist diese Haltung nicht ideal. Das Kind soll den Rücken ein runden können (natürlich gut abgestützt und eben nicht in sich zusammengesackt).

Es gibt eine Alterslücke in der man die Komforttragehilfen nicht wirklich benutzen kann. Dies ist dann der Fall, wenn das Kind aus dem Neugeborenen-Einsatz herausgewachsen ist, aber eigentlich noch zu klein für die Stegbreite des Ergo Baby Carriers oder der Manduca ist

MEI TAI (URSPRUNG ASIATISCHER RAUM)
Der ursprüngliche Mei Tai ist sehr einfach im Aufbau: viereckiges Rückenteil, zwei Träger und ein Hüftgurt. Die Träger sind NICHT am Rückenteil befestigt

Für neugeborene Babys sind Mei Tais, welche aus Tragetuchstoff gefertigt wurden, besonders empfehlenswert.

Wie finde ich heraus, ob ein Mei Tai für mich und mein Kind passt?

Der Steg muss bei Ihrem Baby von Kniekehle zu Kniekehle reichen. Nicht mehr und nicht weniger. Die Knie müssen, wenn das Kind in der Tragehilfe sitzt auf der Höhe des Bauchnabels und ca. 90° gespreizt sein. Die ideale breite des Stegs ist ca. die Hälfte der Konfektionsgrösse Ihres Kindes (Konfektionsgrösse 52 braucht also einen ca. einen 26 cm breiten Steg).

Moderne Mei Tais mit verschiedenen Details finden sie bei babyfein.ch, bei babyfein.ch kann man verschiedene Traghilfen ausleihen zum Testen oder Kaufen.

 

DIVERSE TRAGEHILFEN IM KURZÜBERBLICK:

Manduca

• weich gepolsterte Schulterträger

• ergonomisch geformter Hüftgurt

• verlängerbares Rückenteil. Echter Vorteil für grössere Kinder.

• Kopfstütze

• integrierter Neugeborenen Einsatz der etwa bis Grösse 62 verwendet werden kann

• passt bis zu einem Bauchumfang von 140 cm

• nach Hersteller von Geburt bis 5 Jahre verwendbar

• verteilt das Gewicht des Kindes gut auf die Hüften

• wenn man vor dem Bauch trägt können die Träger wahlweise auch auf dem Rücken gekreuzt werden.

• KEIN verstellbarer Steg

Vorteile:

• Von Geburt bis ins Kleinkindalter (bis ca. 20kg)

• bereits Neugeborene (ab 3500g) werden im integrierten Sitzverkleinerer sicher gehalten kein kostenpflichtiger Zubehör

• das Gewicht des Kindes wird optimal auf den Hüften und nicht auf den Schultern des tragenden verteilt (weniger Rückenschmerzen)

• orthopädisch korrekte M-Position

• dreifachverstellbare Schultergurte und variabler Hüftgurt

• Bauch- und Rückentrage

• besondere Sicherheit durch die 3-Punkt-Schnalle

• auch für größere Mamis/ Papis geeignet

• Hanf-/Biobaumwolle

 

Ergo Baby Carrier

• weich gepolsterte Schulterträger

• ergonomisch geformter Hüftgurt

• Kopfstütze

• zusätzlicher Neugeborenen-Einsatz kann erworben werden

• passt bei einem Bauchumfang von 69- 114 cm (eine Verlängerung bis 137 cm kann zusätzlich gekauft werden.

• nach Hersteller (ohne Babyeinsatz) ab 5 Monaten bis 4 Jahre verwendbar

• mit Babyeinsatz ab Geburt verwendbar

• Verteilt das Gewicht des Kindes gut auf die Hüften

• KEIN Verstellbarer Steg

Vorteile:

• das Gewicht des Kindes wird optimal auf den Hüften und nicht auf den Schultern des tragenden verteilt

• langes Tragen möglich da weniger Rückenschmerzen

• optimale Spreizsitz-Haltung des Kindes

• einfach und schnell handhabbar

• gute Anleitung

• das Tragen ist vorne, auf den Hüften oder am Rücken möglich

• mit besonderem Babyeinsatz ab Geburt geeignet

• ohne Einsatz ab ca. 4Monaten bis ca. 20kg

• praktische Aussentasche

• Nachteile:

• ist weniger anpassbar wie Tragetuch

• Halt und Kopfstütze nicht optimal

 

My Sol von Girasol

• gepolsterte Träger und gepolsterter Hüftgurt zum Binden

• von Geburt bis ins Kleinkindalter nutzbar

• unkomplizierte Anwendung, da keine Schnallen eingestellt werden müssen

• verstellbare Nackenweite für eine gute Stützung

• Oberfläche komplett aus Tragetuchstoff, keine harten störenden Plastikteile

• komplett wendbar, Zubehör: Brustgurt, Hüfttasche und Aufbewahrungsbeutel

• stufenlos einstellbarer Steg und verlängerbares Rückenteil

• optional erhältlich: zusätzliche Schulterpolster um das Gewicht besser auf den Schultern zu verteilen. Diese sind vorallem bei   schwereren Kindern empfehlenswert

 

Luemai von Tragebaby

• gepolsterte Träger und gepolsterter Hüftgurt zum Binden

• von Geburt bis ins Kleinkindalter nutzbar (Gr. 50 bis Gr. 104)

• stufenlos einstellbarer Steg. Stützt auch noch Kinder mit einer Grösse 104 von Kniekehle zu Kniekehle

• unkomplizierte Anwendung, da keine Schnallen eingestellt werden müssen (optional mit Schnallenhüftgurt erhältlich)

• Rückenteil immer aus Tragetuchstoff

• Ringe am Trägeransatz für eine optimale Passform

• verlängerbares Rückenteil

• auf Wunsch kann man sich einen Luemai nach Wunsch nähen lassen

 

Storchenwiege Baby Carrier

• gepolsterte Träger und Hüftgurt mit Schnalle

• passt ab Geburt bis ca 3 Jahre

• stufenlos verstellbarer Steg

• Rückenteil aus Tragetuchstoff

• verlängerbares Rückenteil

• Kopfstütze, wenn das Rückenteil verlängert ist

• diverse Schnallen und Kordelstopper um die Tragehilfe an das Kind anzupassen


Milamai

• gepolsterte Träger und gepolsterter Hüftgurt beide mit Schnallenverschluss

• passt ab Geburt bis Gr. 104

• stufenlos einstellbarer Steg und verlängerbares Rückenteil

• Rückenteil komplett aus Tragetuchstoff

• Ringe am Trägeransatz für eine optimale Passform

• ideal für Leute, die lieber Schnallen haben, jedoch nicht auf den Vorteile eines Mei Tais verzichten wollen


Bondolino

• stark gepolsterte Träger und fester Hüftgurt mit Klett

• ab Geburt bis 36 Monate

• Rückenteil seitlich gepolstert

• es ist möglich den Steg einmal zu verbreitern (nicht stufenlos)

• keine Schnallen, die drücken können


DidyTai

• auffächerbare Träger ungepolsterter Hüftgurt

• ab Geburt bis ca. 2 Jahre

• stufenlos einstellbarer Steg

• Rückenteil aus Tragetuchstoff

• durch die auffächerbaren Träger kann man sich die Träger auf die Schultern legen wie man das gerne möchte

Vorteile:

• leicht

• praktisch

• Biobaumwolle

• ab 2-3jährig

• Tragen an Rücken, Hüfte und Bauch


Tragetuch Moby Wrap

Vorteile:

• Ideal für Frühchen, Zwillinge und kleine, leicht Babys

• muss nur einmal gebunden werden, kann dann immer wie ein T-Shirt an- und ausgezogen werden

• nach dem ersten Gebrauch schnelle Handhabung

• preiswert

• weicher Baumwolljersey, schneidet nicht ein, verhindert Druckstellen

Nachteile:

• für schwerer und älter Kinder ungeeignet (max. 9Mnt.)

• nur eine Bindeweise

• nur vorne tragen


Baby Björn

Vorteile:

• supereinfach und schnell anzulegen

• gute Rückenunterstützung für den Träger

• unempfindliches Material

• hohe Nackenstütze

• 40° waschbar

Nachteile:

• Anhock-Spreiz-Stellung nicht möglich

• ab Geburt bis 1,5 jährig

• Schmaler Steg

• Hohlkreuz möglich

• Haltung nicht optimal

• nur vorne tragen