• je nach Bedarf wird bis zu zehn Mal täglich gestillt
    das Kind darf trinken, solange es will (jedoch nicht „nuggeln“ lassen und auf das korrekte Ansetzen achten)
  • es ist nicht erforderlich, das Kind vor und nach dem Stillen zu wägen
  • der Säugling hat genügend getrunken, wenn er- nach dem Stillem zufrieden istfünf bis sechs nasse Windeln pro Tag hat
    – der Urin eine helle Farbe hat und nicht stark riecht
    – wöchentlich 100 bis 200 Gramm an Körpergewicht zunimmt (Gewichtskontrolle durch Mütter- und Väterberatung)
    – in den ersten sechs Wochen mindestens einmal täglich gelben Muttermilchstuhl hat (danach mehrmals pro Woche)
  • Gestillte Kinder brauchen keine zusätzliche Flüssigkeit wie Tee oder Wasser.