Die unter sauberen Bedingungen abgepumpte Muttermilch kann wie folgt aufbewahrt werden:

Bei Raumtemperatur

  • 4 – 6 Stunden bei 25°C

Im Kühlschrank

  • 2 – 3 Tage bei 0 – 5°C

Im Tiefkühlgerät

  • 2 Wochen im Kühlschrank in einem Tiefkühlfach ohne separate Türe
  • 3 Monate im Kühlschrank in einem Tiefkühlfach mit separater Türe
  • 6 Monate in einem separaten Tiefkühlgerät bei konstant -20°CRefrigerator door

Es ist ratsam, die Muttermilch in 60 – 120 ml Portionen abzufüllen, da sich die
Verwendung so leichter steuern lässt.

Einmal aufgetaute Muttermilch kann bis zu 24 Stunden gekühlt aufbewahrt werden, darf aber nicht mehr tiefgekühlt werden.

Muttermilch sollte nicht in der Mikrowelle erwärmt werden, da wertvolle Bestandteile der Milch zerstört werden. Die Bestandteile werden ungleichmässig erwärmt, was zu Verbrennungen im Mund und im Verdauungstrakt führen kann.

Aufgetaute Muttermilch darf nur einmal erwärmt werden. Allfällige Reste können dem Badewasser zugefügt oder weggeworfen werden.

Muttermilch kann wie folgt aufgetaut werden:

  • Im Kühlschrank über Nacht auftauen, dann auf Zimmertemperatur und kurz vor dem Verabreichen auf Körpertemperatur erwärmen
  • Unter fliessendes kaltes, dann wärmer werdendes Wasser halten
  • In einem warmen Wasserbad

Diese Richtlinien gelten für gesunde, termingeborene Kinder und für die Verabreichung zu Hause.