Schüssler Salze für Geburt und Stillzeit

omida_apotheke_liegend_offen

Gut vorbereitet auf die Geburt:
In den letzten vier Schwangerschaftswochen kann mit geburtserleichternden Massnahmen begonnen werden:
Nr. 2 Calcium phosphoricum fördert die Muskeltätigkeit
Nr. 3 Ferrum phosphoricum kurbelt die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung an.
Nr. 7 Magnesium phosphoricum stärkt das Herz und die Verdauung. Nr. 2 und Nr. 7 sind im 9. Monat sehr wichtig zur Vorbereitung auf einen reibungslosen Geburtsvorgang und zur Unterstützung der Wehentätigkeit.
Nr. 8 Natrium chloratum fördert die Gewebebildung und bereitet den Körper auf das Stillen vor.

⇨ Hinweis: im 9. Monat ist Nr. 7 Magnesium phosphoricum zur Vorbereitung auf einen optimalen Geburtsvorgang sehr empfehlenswert (z.B. „Heisse 7“ im Teekrug mitnehmen in den Gebärsaal).
⇨ Auch eine regelmässige Dammassage mit Öl oder der Creme Nr. 1&11 hat sich sehr bewährt

Bei Wehenschwäche:
Nr. 5 Kalium phosphoricum fördert die Muskeltätigkeit
Nr. 7 Magnesium phosphoricum Unterstützt die Wehentätigkeit

Wundheilung nach der Geburt:
Nr. 2 Calcium phosphoricum Regenerationsmittel nach Operationen, bildet neue Zellen
Nr. 3 Ferrum phosphoricum Unterstützt die Wundheilung (Dr. Schüssler Notfallmittel)
Nr. 8 Natrium chloratum fördert die Gewebebildung

Behandlung der Narbe bei Dammschnitt oder Kaiserschnitt:
Nr. 1 Calcium fluoratum fördert die Elastizität des Gewebes
Nr. 11 Silicea stärkt das Bindegewebe sowie die verletzten Nerven

⇨ Tipp: Regelmässig über eine längere Zeit mit Schüssler Creme Nr. 1&11 Narbe gut einmassieren. Somit kann die Narbe entstört und Spannungsgefühl vorgebeugt werden.

Vorbereitung auf das Stillen:
Nr. 1 Calcium fluoratum stärkt das Bindegewebe des Brustgewebes und der Brustwarzen
Nr. 3 Ferrum phosphoricum kurbelt die Durchblutung an, fördert die Aufnahme von Eisen
Nr. 5 Kalium phosphoricum Energiemittel
Nr. 8 Natrium chloratum reguliert den Flüssigkeitshaushalt und fördert die Milchproduktion
Nr. 11 Silicea stärkt das Gewebe

⇨ Tipp: Täglich Brust kalt abduschen, mit einem rauen Tuch abreiben, um die Widerstandskraft zu stärken und einem Wundwerden vorzubeugen.

Stillzeit – zu wenig Milch:
Nr. 2 Calcium phosphoricum fördert die Milchbildung
Nr. 4 Kalium chloratum ist der Drüsenbetriebsstoff (Milchdrüsen)
Nr. 8 Natrium chloratum reguliert die Körperflüssigkeiten und die Milchbildung

⇨ TIPP: Dr. Schüssler Silicea Nr. 11 plus Balsam (Nr. 1, 3, 8, 11) ca. 2x täglich eincremen, viel trinken, Haferschleimsuppe, Galega plus Stillsirup (von Omida), Ruhe

Stillzeit – zuviel Milch:
Nr. 10 Natrium sulfuricum hemmt den Milchfluss.

Tipp: Salbeitee trinken. Bei Milchstau: Heisse Brustwickel (z.B. mit Nr. 10), ca. 15-20 Minuten auflegen bis die Milch zu rinnen beginnt. Sofort Kind anlegen, abpumpen oder ausstreichen.

Stillzeit – zur allgemeinen Stärkung für die Mutter:
Magnesium phosphoricum Nr. 7 plus (Dr. Schüssler „Sport Drink“ in Sachets)
Zum Auflösen im Wasser, mehrmals täglich einnehmen, für mehr Kraft und Energie bei Müdigkeit und Erschöpfungszuständen

Abstillen:
Nr. 10 Natrium sulfuricum hemmt den Milchfluss.

Tipp: Trinkmenge reduzieren, schluckweise Salbeitee trinken, kalte Wickel, enge BH’s

Brustwarzen wund oder blutend:
Nr. 1 Calcium fluoratum für die Elastizität des Brustgewebes
Nr. 3 Ferrum phosphoricum fördert die Wundheilung
Nr. 5 Kalium phosphoricum fördert die Wundheilung bei schlecht heilenden Wunden
Nr. 8 Natrium chloratum reguliert Wasserhaushalt bei Trockenheit, unterstützt Wundheilung
Nr. 11 Silicea stärkt das Gewebe

⇨ Tipp: äussere Anwendung mit Creme-Gel 3&8

Risse in der Brustwarze:
Nr. 1 Calcium fluoratum bindet das Keratin der Haut und stärkt das Gewebe der Brust
Nr. 11 Silicea stärkt das Brustgewebe

⇨ Tipp: Silicea Nr. 11 plus Lipbalm auf wunde Brustwarzen auftragen

Brustdrüsenentzündung: (nicht ohne ärztliche Begleitung!)
Nr. 3 Ferrum phosphoricum entzündungshemmend, fördert die Wundheilung
Nr. 4 Kalium chloratum Drüsenbetriebsstoff, Mittel in der 2. Entzündungsstufe
Nr. 9 Natrium phosphoricum reguliert den Säurestoffwechsel

Äusserlich: Dr. Schüssler Creme-Gel 3&8

⇨ Tipp: warme Auflagen vor dem Stillen (z.B. Kartoffelauflage, Leinsamen etc.), kalte Auflagen nach dem Stillen (z.B. Quark), Brust regelmässig entleeren, Bettruhe

Erschöpfung, körperlich und emotional:
Nr. 3 Ferrum phosphoricum fördert der Sauerstofftransport
Nr. 5 Kalium phosphoricum Energie- und Nervenmittel, baut auf
Nr. 7 Magnesium phosphoricum entspannt und entkrampft

⇨ Tipp: Magnesium phosphoricum Nr. 7 plus in Sachets („Sport Drink“)

 

Dosierung und Anwendung:
Akute Störungen dämmt man am besten ein, wenn man alle fünf bis zehn Minuten eine Tablette des angezeigten Schüssler Salzes lutscht. So lange, bis sich die Symptome bessern. Danach reduziert man die Einnahmefrequenz auf drei- bis sechsmal täglich – diese Dosis gilt übrigens auch für vorbeugende Therapien. Zudem bieten sich die zwölf Funktionsmittel (Schüssler Salze Nr. 1-12) jeweils als Drink an: Lösen Sie dafür je zehn Tabletten der entsprechenden Mineralstoffe nach Dr. Schüssler in heissem Wasser auf, trinken Sie die Mischung langsam und schluckweise.

omida_gruppe_alle_Produkte_OPSGrafik_frei_CMYK_klein

Äusserliche Anwendung:
Alle Schüssler Salze können auch äusserlich angewendet werden als Unterstützung zur innerlichen Therapie als Kompressen oder Wickel (Tabletten im Wasser lösen und z.B. mit Baumwolltuch auflegen). Optimal eignen sich die Cremes und Lotions für die äusserliche Anwendung.

Weiterbildung Schüsslersalz
Es gibt auch empfehlenswert Schüsslersalz/Homöopathie-Weiterbildungen für Fachpersonen spezifisch Schwangerschaft/Geburt/Stillzeit/Baby/Kleinkind, klicken Sie hier.