Vier bis sechs Wochen dauert es, bis der Wochenfluss aufhört, siehe unten. So lange empfiehlt es sich

  • kein Vollbad zu nehmen, sondern nur zu duschen/sich waschen
  • keine Tampons, sondern Binden zu verwenden
  • auf Geschlechtsverkehr zu verzichten
  • keine Scheidenspülung durchzuführen

Ein leichter Blutabgang bis vier Wochen nach der Geburt ist nichts Ungewöhnliches. Die erste Regelblutung kann auch während des Stillens auftreten. Im Allgemeinen erfolgt sie aber erst nach dem Abstillen.

Lochienfluss
1.-3. Tag: rein blutig
3.-6. Tag: Übergang zu braunrot, bräunlich, dünnflüssig
Ende 2. Woche: schmutzig, gelb, rahmig
Ende 3. Woche: grauweiss, wässerig-serös
nach 4-6Wochen: Versiegen die Lochien.

Frauenmäntelitee kann bei langsamer Rückbildung der Gebärmutter und wenig Lochien/Blutung welche eigentlich noch fliessen sollte, Abhilfe schaffen.

CH_Frauenmantelkraut_72dpiTrinken Sie 3mal täglich (Morgens/Mittags/Abends) je ein warmen Frauenmäntelitee. Es kann vorkommen das Sie nach dem Trinken des Tees mensartige Schmerzen kriegen und die Lochien wieder etwas mehr werden.
Werden die Lochien zu stark oder sind Sie unsicher, wenden Sie sich an Ihre Wochenbettbetreuung-Fachperson oder Frauenarzt.